RP genehmigt höhere Windräder bei Vielbrunn

http://www.echo-online.de/lokales/odenwaldkreis/michelstadt/rp-genehmigt-aufgestockte-version-der-neuen-windraeder-bei-vielbrunn_17519783.htm

Michelstadt 05.12.2016 / Gerhard Grünewald  

RP genehmigt aufgestockte Version der neuen Windräder bei Vielbrunn

VIELBRUNN – Der Projektierer WHS-Enertec (Erzhausen) darf bei der Errichtung zweier Windräder südlich von Vielbrunn rund 210 Meter hoch bauen. Errichtet und betrieben werden können damit Anlagen des Typs V 136 mit einer Nennleistung von 3,45 Megawatt, einer Nabenhöhe von circa 149 Metern und einem Rotordurchmesser von circa 136 Metern. Die erforderliche Genehmigung für das Vorhaben in der Gemarkung Felgenwald hat das Regierungspräsidium in Darmstadt nun erteilt und dem Unternehmen damit bereits zum zweiten Mal grünes Licht für sein Vorhaben gegeben.

Die erste Gestattung hatte der Windräder-Spezialist mit einem Antrag für zwei Anlagen von jeweils rund 170 Meter erlangt, um dann das Ansinnen auf eine Aufstockung nachzuschieben. Diese erhöht die Leistungskraft pro Rad um 0,45 Megawatt und geht dafür 42 Meter weiter in die Höhe als die ursprünglich geplante Form. Das RP erachtete die Änderung als so gravierend, dass es die Planung von der ersten Gestattung nicht mehr gedeckt sah und ein neues Prüfungsverfahren anschob. Dieses hat die Behörde nun nichtsdestotrotz mit einer Entscheidung zugunsten des Projektierers und damit gegen die weiter gewachsenen Bedenken der Standort-Kommune Michelstadt zu Ende gebracht …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.