Ideologiefreie Klimabetrachtungen

Thema: Ideologiefreie Klimabetrachtungen

Hier ein interessanter Artikel von Frank Bosse und Fritz Vahrenholt zur Sonnenaktivität als Hauptursache für das gesamte Klimageschehen:

Die Sonne im März 2018 und Neues über die Treibhausgase

Zusätzlich ein Link zur Studie von Nicholas Lewis und Judith Curry im renommierten Fachblatt „Journal of Climate“, 12. April 2018:

https://niclewis.files.wordpress.com/2018/04/lewis_and_curry_jcli-d-17-0667_accepted.pdf


In dieser Kategorie veröffentlichen wir in unregelmäßiger Folge zu Ihrer Information und als Argumentationshilfe gegen dogmatische und ideologisch einseitige Betrachtungsweisen die Informationsbroschüre „Klarsicht“  von Dipl.-Ing. Norbert Patzner und Steven Michelbach.

Die beiden Autoren befassen sich beruflich und privat seit Jahren mit den Themen Umweltschutz, Energietechnologien und Klimatologie.

KLARSICHT Nr. 9 Klimaschutz gegen Umwelt- und Naturschutz

KLARSICHT Nr. 8 Freiheit in Gefahr

KLARSICHT Nr. 7 Die Fehler der Energiewende

Aufruf an alle Mitglieder des Bundestages

KLARSICHT extra

KLARSICHT 6_print Die Bedeutung der Energie für die Menschheit. Wo soll in Zukunft die Energie herkommen

KLARSICHT 5_print Ursachen von Klimaaenderungen_Mai 2017 neu

KLARSICHT 4_print Die Entstehungsgeschichte der Theorie vom menschengemachten Klimawandel

KLARSICHT 3_ print Ist der Mensch in der Lage über einen verstärkten Ausstoß an Kohlenstoffdioxid CO2 das Klima zu beeinflussen

KLARSICHT 2_print Klimaänderungen seit Jahrmillionen 2_17

KLARSICHT 1_ print Klimawandel Der Einfluss von Natur und Mensch

Ideologiefreie Klimabetrachtungen

klarsicht-klima@gmx.de

An alle Mitglieder des Bundestages

Sehr geehrte Damen und Herren,

beiliegend erhalten Sie ein Papier zum Thema „Klima und Energie“.

Kaum erklingt das Stichwort „Klimawandel“, läuten bei vielen Menschen die Alarmglocken.

Aber kennen Sie eigentlich den „Baum-Ötzi“? Das ist eine 6.000 Jahre alte Zirbe, die unter dem abschmelzenden Pasterze-Gletscher am Großglockner gefunden wurde. Der Baumfund beweist zweifelsfrei, dass dort vor 6.000 Jahren ein Bergwald stand. Das Wort „Pasterze“ bedeutet außerdem nichts anderes als „Viehweide“. Heute gibt es am Pasterze-Gletscher weder einen Bergwald, geschweige denn eine Almweide!

Der Baum-Ötzi zeigt dem gesunden Menschenverstand zweifelsfrei, dass es vor 6.000 Jahren viel wärmer gewesen sein muss. Von einer heutigen „dramatischen Klimaerwärmung“ kann deshalb wohl überlegt eigentlich keine Rede sein.

Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder Sie werfen das beiliegende Papier als Machwerk von „Verblendeten“, von „Uneinsichtigen“ oder von „bezahlten Klimaleugnern der Energiekonzerne“ ungelesen in den Papierkorb.

Oder:

Sie halten ein paar Augenblicke inne und gehen die vorgetragenen Argumente in aller Ruhe durch und nutzen unser Angebot, die neuesten Ergebnisse der internationalen Klimawissenschaft und die Analysen der Energiewende zur Kenntnis zu nehmen.

Die Lektüre ist nicht einfach, es geht hier auch um komplexe wissenschaftliche Sachverhalte. Sie werden selten die Gelegenheit haben, eine konzentriertere Darstellung zu finden.

Wir glauben aber auch, dass es die Pflicht der Abgeordneten ist, sich mit den neuesten Ergebnissen der Klimawissenschaft und den Anforderungen einer zukunftsfähigen Energiewirtschaft zu beschäftigen. Gerade eine moderne Industrienation wie Deutschland benötigt Energie, die sicher verfügbar, zuverlässig, im notwendigen Maße umweltverträglich ist und im internationalen Wettbewerb ein vergleichbares Preisniveau hat.

Unser Schreiben an Sie entspringt der Sorge, dass der aktuell eingeschlagene Weg zu den Themen „Klima und Energie“ falsch ist.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Patzner und Steven Michelbach

**********************************************************************

Bisher erschienene Ausgaben von KLARSICHT:

Klarsicht Nr. 1: Trailer und Projektvorstellung

Klarsicht Nr. 2: Klimawandel – Klimaänderungen seit Jahrmillionen

Klarsicht Nr. 3: Kohlenstoffdioxid – CO2: Verursacher des Klimawandels oder gar dessen Opfer?

Klarsicht Nr. 4: Die Entstehungsgeschichte der Theorie vom „menschengemachten Klimawandel“

Klarsicht Nr. 5: Die natürlichen Ursachen von Klimaänderungen

Klarsicht Nr. 6: Die Bedeutung der Energie für die Menschheit

Klarsicht extra: Positionspapier des Berliner Kreises der Union zur Klima- und Energiepolitik

In den nächsten Folgen:

 Klarsicht Nr. 7: Klimaschutz gegen Umwelt- und Naturschutz (Arbeitstitel)
Klarsicht Nr. 8: Die Fehler der Energiewende (Arbeitstitel)
Klarsicht Nr. 9: „Was ist mehr bedroht: Das Klima oder die Freiheit“ (Arbeitstitel)

Thema: Ideologiefreie Klimabetrachtungen