Wer den Wald quält, wird abgewählt!

http://www.de-fakt.de/bundesland/hessen/odenwaldkreis/details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=877&cHash=d8e972a3a6093f66dc4b3efb07ca5f09

Rund 200 Windkraftgegner skandierten: „Wer den Wald quält, wird abgewählt!“

16.01.2017, von Peter Geisinger

Demonstration des Vereins Vernunftkraft Odenwald e.V. zum Neujahresempfang der Odenwälder Partei Bündnis 90 / Die GRÜNEN

ODENWALD / ERBACH. – Passend zu den vor dem Jahreswechsel erfolgten Genehmigungen des Regierungspräsidiums für elf neue Windanlagen im Odenwald wurde die Odenwälder Partei Bündnis 90 / Die GRÜNEN bei deren Neujahrsempfang mit dem Protest von rund 200 Gegnern der Industrialisierung des Odenwaldes konfrontiert. Aufgerufen zur Demo hatte der Verein Vernunftkraft Odenwald e.V..

Trotz der kalten Witterung trafen Vertreter vieler Bürgerinitiativen aus dem hessischen und badischen Odenwald pünktlich um 10 Uhr in Erbach ein und nahmen gegenüber dem Eingang der Werner‐Borchers‐Halle Aufstellung.

Ab 10:30 kamen die ersten Parteimitglieder zur Halle und wurden konfrontiert mit Sprechchören wie „Wer den Wald quält, wird abgewählt!“ und „Keine Windkraft im UNESCO‐Geopark, Industrie gehört nicht in den Wald!“ …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.