Verheerendes Zeugnis für die deutsche Energiewende!

https://www.welt.de/wirtschaft/article190788643/Teuer-und-ineffizient-Deutschland-bei-Energiewende-abgehaengt.html

Das verheerende Zeugnis für die deutsche Energiewende

Ökologischer Vorreiter? Wohl eher nicht: Deutschland rutscht im Ranking des globalen Energiewende-Index ab. Der Report des Weltwirtschaftsforums zeigt auf in welchen Kategorien die viertgrößte Volkswirtschaft Nachhohlbedarf hat.

Von Nando Sommerfeld und Holger Zschäpitz, 25. März 2019

Die Strompreise eilen von Rekord zu Rekord. Die ständig steigenden Kosten sind ein ewiges Ärgernis für die deutschen Verbraucher – und die Industrie.

Doch immerhin, so hofften viele, tun sie mit dem vielen Geld eine besonders gute Sache. Schließlich hatte die Bundesrepublik lange den Nimbus des Vorreiters in Sachen Energiewende. Und jeder Bundesbürger konnte sich als Teil der ökologischen Speerspitze fühlen.

Doch der aktuelle Bericht des Weltwirtschaftsforums (WEF) erklärt diesen Eindruck zur Illusion. Er stellt Deutschland ein ernüchterndes Zeugnis aus. Gemessen an den hiesigen Ansprüchen lässt sich sogar von einem vernichtenden Ergebnis sprechen.

Denn das Land ist im globalen Energiewende-Index des WEF nicht nur um einen Platz zurückgefallen. Deutschland rangiert nunmehr auf Rang 17, womit wir sechs Positionen hinter Uruguay liegen. Bewertet werden 115 Länder nach Preisniveau, Energiesicherheit und Nachhaltigkeit.

Doch die aktuelle Platzierung offenbart noch nicht einmal die gravierendsten Erkenntnisse des Reports. Wer genau liest, erkennt, dass die Bundesrepublik bei der so genannten System-Performance nur noch auf Platz 46 von insgesamt 115 Nationen kommt.

Bei Strompreisen weit abgeschlagen

Und wer diese Unterkategorie betrachtet, erkennt einen besonders unerfreulichen Zustand des selbst ernannten ökologischen Pioniers. Nur dank der Leistungen aus der Vergangenheit wird Deutschland nicht ganz nach unten durchgereicht. So rangiert die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt bei Energiesicherheit und Zugang der Verbraucher zu Elektrizität auf den vorderen Plätzen.

Bei den Strompreisen jedoch ist Deutschland weit abgeschlagen. Laut WEF müssen die Verbraucher im Schnitt 34 Cent für eine Kilowattstunde zahlen, das reicht gerade noch für Platz 87 in der Welt…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.