SWR-Landesschau verniedlicht Sachargumente

http://www.de-fakt.de/bundesland/hessen/odenwaldkreis/details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1138&cHash=fdaf8f0d5947e6d57fb105c519623fce

„SWR-Landesschau verniedlicht Sachargumente von Windkraftgegnern“

20.02.2017, von Peter Geisinger

Peter Geisinger, Vorsitzender Vernunftkraft Odenwald e.V.: „Ex-Präsidentin des Bundesverbands WindEnergie und aktuelle BUND-Landesgeschäftsführerin in Baden-Württemberg Sylvia Pilarsky-Grosch agiert als BUND-Expertin in Sachen Windkraft“

ODENWALD. – Zur Sendung der Landesschau im Südwestrundfunk vom Freitag, 17. Februar, „Windradpark stört Vögel“ www.swrmediathek.de/player.htm?show=cc4d7fa0-f53d-11e6-9102-005056a12b4c nimmt Peter Geisinger, Vorsitzender Vernunftkraft Odenwald e.V., Stellung:

„Durchaus passend zu dem verniedlichenden Titel der Sendung fällt es öffentlich-rechtlichen Sendern offenbar schwer, Sachargumente von Gegnern des Windkraftausbaus wiederzugeben. Dazu wäre reichlich Gelegenheit gewesen, weil bei den Demonstrationen auch intensiv über die Sinnhaftigkeit dieser Baumaßnahmen und deren gesamtwirtschaftliche Folgen gesprochen wurde.

Ebenso wurde die völlige Irrelevanz von Windkraftanlagen bezogen auf die Minderung von CO2-Emissionen in Deutschland thematisiert. Stattdessen beschränkte man sich in der betreffenden Sendung auf das Zeigen von Betroffenheit und Trauer bei einzelnen BürgerInnen, ganz im Sinne der Befürworter, die es dann umso leichter haben, nur von >Ängsten< in der Bevölkerung zu sprechen, die natürlich unberechtigt seien.“ …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.