Mehr als 500 Menschen bei Protest am Stillfüssel!

https://www.wnoz.de/Unversehrtheit-des-Odenwalds-bewahren-49bafe9f-584c-422c-a531-4a83fb4459dd-ds

Wald-Michelbach, 07.02.2017

„Auch nach der Genehmigung von fünf Windrädern im Gebiet „Stillfüssel“ zwischen Siedelsbrunn und Schönmattenwag lassen die Gegner des Vorhabens in ihrem Widerstand nicht nach. So fand am Sonntag eine Sternwanderung der Bürgerinitiativen (BI) „Gegenwind Siedelsbrunn und Ulfenbachtal“ sowie „Lebenswerter Odenwald“ aus dem Bereich Heiligkreuzsteinach und „Rettet den Odenwald“ aus Heidelberg statt, bei der mehr als 500 Teilnehmer ihren Protest gegen den Windpark deutlich machten.

Unter Federführung von Martina Gaudes von der BI „Lebenswerter Odenwald“ machten sich drei große Wandergruppen am frühen Vormittag aus verschiedenen Richtungen auf, um sich dann am Adlerstein mitten im Odenwald zu treffen. Bei gutem Wetter trafen sie dann pünktlich zu einer großen Kundgebung mit mehreren Rednern ein.

Dr. Richard Leiner, Sprecher der BI „Rettet den Odenwald“, mahnte eindringlich, die Unversehrtheit des Odenwaldes zu bewahren. Er zeigte auf, dass mit der Genehmigung des Projektes von fünf mehr als 200 Meter hohen Windkraftanlagen durch das Regierungspräsidium Darmstadt (RP) eine intakte Natur dem „Boden gleich gemacht“ werden solle….“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.