Klimabesessenheit führt in Europa zur Energiekrise

https://www.welt.de/politik/ausland/article239872113/Internationale-Presseschau-Europas-Klimabesessenheit-hat-zu-einer-Energiekrise-gefuehrt.html

AUSLAND INTERNATIONALE PRESSESCHAU 12. Juli 2022

„Europas Klimabesessenheit hat zu einer Energiekrise geführt“

In den Augen des „Wall Street Journal“ verschlimmert Deutschland die Energiekrise mit der Ablehnung der Atomkraft. „The Times“ aus London fürchtet, die AfD könnte vom Gasmangel profitieren. „Lidove noviny“ aus Prag hält den Preis für Solidarität mit der Ukraine für hoch. Eine Presseschau.

In Europa verstärkt sich die Sorge vor einer Energiekrise. Die Internationale Energieagentur (IEA) sieht die europäischen Staaten in den kommenden Monaten vor einer ernsten Herausforderung bei der Öl- und Gasversorgung.

„Dieser Winter wird in Europa sehr, sehr schwierig werden“, warnte IEA-Direktor Fatih Birol am Dienstag auf einem Energieforum in Sydney. Nach Birols Einschätzung hat die Welt noch nie eine so tief greifende und komplexe Energiekrise erlebt. Er befürchte, dass „wir das Schlimmste vielleicht noch nicht gesehen haben“.

Zuletzt hat sich die Sorge vor einer Energiekrise verstärkt, nachdem Russland die Gaspipeline Nord Stream 1 wegen routinemäßigen Wartungsarbeiten geschlossen hat. Ob nach der rund zehntägigen Überprüfung wieder Gas durch die Leitung fließt, ist allerdings offen. Gazprom reduzierte am Montag auch die Liefermengen an Österreich und an Italien…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.