Kahlberg: So sieht das der Bürgermeister von Fürth im OW.

Vorbemerkung des Betreibers der Webseite (pg):

Der Verfasser des untenstehenden Artikels hatte in einem früheren Artikel über die Demonstration von 400 Gegnern des Windkraftausbaus am Stillfüssel (21. Mai 2017) den Bergiff “Ortsbegehung der AfD” benutzt….ein Kommentar zur fachlichen Kompetenz dieses Redakteurs erübrigt sich damit.

http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/grasellenbach/kahlberg-aus-fuerther-perspektive_18247815.htm

Ein Gedanke zu „Kahlberg: So sieht das der Bürgermeister von Fürth im OW.“

  1. …„Einmal ist es das Trinkwasser, dann ist es der Schwarzstorch, dann wieder das Naturdenkmal ,Krumme Tanne‘ oder die Walburgiskapelle“. Tja, so sind nunmal die berechtigten Argumente der Anwohner. Stellt Euch vor, jemand versucht in einem verkehrsberuhigten Bereich eine Schnellstrasse durchzusetzen und argumentiert “einmal sind´s die Kinder, ein anders Mal die Alten Leute, und morgen die Enge der Strasse”…Hätte Herr Oehlenschläger Einsicht und die Windmessungen der Betreiber, wie wäre wohl dann sein Enthusiasmus gegenüber dm Projekt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.