Flaute für neue Windräder im Kreis Darmstadt-Dieburg

https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/gross-umstadt/flaute-fur-neue-windrader-im-kreis-darmstadt-dieburg_20533841#

Flaute für neue Windräder im Kreis Darmstadt-Dieburg

Im Jahr 2019 geht keine weitere Anlage ans Netz. Weitere zwei Rotoren bei Groß-Umstadt würden das Funkfeuer stören.

Der Windpark bei Groß-Umstadt könnte um neue Anlagen erweitert werden. (Foto: Guido Schiek)

Von Reinhard Jörs, 17. Oktober 2019

GROSS-UMSTADT – Jaja, der Klimawandel. Top-wichtig. Doch die Realität sieht oft anders aus. Im Jahr 2019 der Klima-Erkenntnis geht in Darmstadt-Dieburg keine einzige neue Windanlage ans Stromnetz. Warum? Ein Blick nach Groß-Umstadt, zur Klima-Vorzeigestadt im Kreis, gibt Antwort.
„Man hat den Eindruck, dass sich dort niemand um den Klimawandel kümmert“, sagt Bürgermeister Joachim Ruppert und rauft sich die wenigen Haare. „Dort“, das ist die Deutsche Flugsicherung. Die blockiert seit fünf Jahren den Ausbau der Windenergie.
Oben auf dem Binselberg bläst der Wind so schön, dass bereits seit mehr als 20 Jahren die Öko-Energie surrend und mit stetem Gewinn eingefangen wird. „Die Technik ist heute aber nochmal viel weiter“, sagt Groß-Umstadts Bürgermeister – und hat eine Idee. Die Flugsicherung verweigert nämlich ihr Okay zum Bau der zusätzlichen drei Windräder mit dem Argument, durch weitere Rotoren würden die Funksignale der Luftfahrtnavigation gestört…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.