E-Autos: „Stromdrosselung statt Zwangs-Ladepausen“

https://www.welt.de/wirtschaft/article226718465/Spitzenglaettung-Drosselung-statt-Zwangs-Ladepausen-fuer-E-Autos.html

WIRTSCHAFT: LOBBY-KAMPF UM SPITZENGLÄTTUNG

Entwarnung für Elektroauto-Fahrer – Strom-Drosselung statt Zwangs-Ladepausen

E-Auto-Besitzer mussten fürchten, dass ihnen der Strom abgedreht wird. Jetzt gibt es einen Kompromiss                     Quelle: Getty Images

Autoindustrie und Energiewirtschaft ringen um die Spitzenglättung. Stromanbieter wollen Elektroautos zeitweise vom Netz nehmen dürfen, um eine Überlastung zu verhindern. Nun schlägt sich Wirtschaftsminister Peter Altmaier wohl doch auf die Seite der Autobauer.

es dauerte nur ein paar Stunden, bis Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) an einem Sonntagmorgen im Januar seine Leute zurückpfiff. WELT AM SONNTAG hatte an diesem Tag über den geplanten Entwurf zur Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes berichtet, der gewaltiges Konfliktpotenzial enthielt: die sogenannte Spitzenglättung.

Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Regelung, die es Stromanbietern erlauben sollte, großen Verbrauchern wie Elektroautos und Wärmepumpen bis zu zwei Stunden pro Tag den Saft abzudrehen, wenn sonst die Überlastung des Netzes drohen würde. Das Gesetz hätte eine Zwangsladepause für E-Autos möglich gemacht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.